Sa 18.08. 21:00 Uhr im Artenschutztheater

Lyschko. (Support: Jan Pain)

singer / songwriter

Support: Jan Pain (Indie/Alternative)

Auf der Suche nach Antworten auf die essentiellen Fragen der Generation Y: „Wer bin ich und wer möchte ich sein?“, finden sich die fünf jungen Musiker*innen aus NRW irgendwo zwischen Verzweiflung und Romantik, aktuellem Post-Punk und dem Wave der 80er.

„Sich selbst bezeichnen Lina (voc, git), Lukas (git), Kira (git), Jonah (bass) und Felix (dr) als „Teil der Jugend ohne Plan und Talent“ und haben mit Ersterem sogar recht. (…) Bei ihren Live-Shows, die geprägt sind von dunkler, introvertierter Atmosphäre, kann von fehlendem Talent aber keine Rede sein: Lychkos Musik ist schließlich ein widerspenstiger Rundumschlag aus noisigen Gitarren, punkigen Riffs, die an sich schon mit der Welt abgeschlossen haben und bedeutungsschwangeren Zeilen am Rande der Verzweiflung, geprägt von einer tiefen Erschöpfung angesichts jeden Missstandes, den man sowieso nicht ändern kann. Verarbeitung ist das Stichwort. (…) Lyschkos Musik ist nicht leicht zu durchdringen, was weniger an ausufernder Progressivität als an ihren langen Spannungsbögen, niederschmetternden Zeilen und einer allgegenwärtigen Verzweiflung liegt.“ – Unter dem Radar#2, Album der Woche von Julius Krämer

https://www.facebook.com/LyschkoMusik/
https://www.instagram.com/lyschkomusik/
https://www.youtube.com/lyschko

Einlass: 20.30
Eintritt:

Online-Reservierungen sind für diese Veranstaltung nicht verfügbar.