Fr 21.09. 21:00 Uhr im Artenschutztheater

KAOS

singer / songwriter

Im Frühjahr 2017 hatten sich der Isländer Siggi Björns, der Däne Esben Langkniv und die
Mecklenburgerin Franziska Günther unter dem Namen „KAOS“ zu einer Tour zusammengetan.
Das sollte eine einmalige Sache sein, aber die drei und ihr Publikum hatten so viel Spaß, dass sie
aus einem Mitschnitt vom letzten Konzert in Kastens Gasthaus in Schmalförden ein Live-Album
veröffentlicht haben. Und jetzt sind sie wieder unterwegs. Ihr Trio-Abend verspricht ein
unterhaltsames Durcheinander aus spannendem Seemannsgarn, Sprachverwirrung, Spielfreude
und lebendigen Songs.
Esben Langkniv ist ein dänischer Troubadour und Geschichtenerzähler. Im Sommer 2016 brachte
er sein sechstes Solo-Album „I disse tider“ („In diesen Zeiten“) heraus und erntete großes Lob für
seine Arbeit als Songwriter. Normalerweise schreibt und singt Esben nur auf Dänisch, aber das
KAOS-Projekt hat ihn aus der Reserve gelockt. Neben der Erfindung seines ganz eigenen
deutschen „Gute Heute Leute“-Grußes ist es ihm geglückt, das Publikum in Deutschland dazu zu
überreden, Dänisch zu singen!
Mit seinem langjährigen Freund Siggi Björns hat Esben schon zahlreiche Songs geschrieben. Der
Isländer ist eine kleine Legende in seiner Heimat und auch in Deutschland und Dänemark
bekannt. Als junger Mann nahm er sich eine Auszeit von der Fischerei und reiste mit seiner Gitarre
um die Welt. Diese Pause dauert nach über dreißig Jahren, zahlreichen Auftritten und Alben noch
immer an. Heute spielt er unter anderem in ganz Deutschland und begeistert seit dreißig Jahren
ein großes Publikum in der Bakkaräucherei auf der dänischen Urlaubsinsel Bornholm.
Dort hat ihn Franziska Günther als Sechzehnjährige spielen sehen und war davon so inspiriert,
dass sie Musikerin werden wollte. Das ist sie heute und zu Siggis und Esbens Überraschung
erinnert sie deren Lieder besser als die beiden selbst. Im Herbst 2016 hat sie ihr gleichnamiges
Solo-Debütalbum herausgebracht und lobende Rezensionen bekommen. Etwas sprachlos waren
die beiden Kollegen, als Franziska während der Konzerte in Dänemark plötzlich Dänisch sprach.
Nach einer Oster-Tour auf den Färöer-Inseln macht das Trio diesen Herbst wieder Deutschland
und Dänemark unsicher. Eine wunderbare nordische Zusammenarbeit. Und unterhaltsam dazu.

Einlass: 20:30

Online-Reservierungen sind für diese Veranstaltung nicht verfügbar.